Ehrung für Entwicklungshilfe

Rupert Roniger, Geschäftsführer von ‚Licht für die Welt’, wird für seine hervorragenden gemeinnützigen Leistungen für blinde und anders behinderte Menschen in Entwicklungsländern mit dem Goldenen Verdienstzeichen der Republik Österreich ausgezeichnet

Irene Freudenschuss-Reichl überreicht Rupert Roniger Ehrung
Licht für die Welt

„Rupert Roniger hat sich vor 16 Jahren dazu entschlossen, einen verantwortungsvollen Managementposten in der Privatwirtschaft aufzugeben und stattdessen als Geschäftsführer zu einer damals noch kleinen Hilfsorganisation zu wechseln“, erzählte Botschafterin und Gastgeberin Irene Freudenschuss-Reichl, Leiterin der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit, in ihrer Laudatio gestern in den Räumlichkeiten des Außenministeriums über den gebürtigen Perchtoldsdorfer, der heute in Wien lebt.

‚Licht für die Welt’ zählt heute zu den größten Hilfsorganisationen in Österreich. Im vergangenen Jahr konnte ‚Licht für die Welt’ 40.700 Augenlicht rettende Operationen am Grauen Star ermöglichen und 19.000 Kinder mit Behinderungen rehabilitativ fördern. In 135 Hilfsprojekten hat ‚Licht für die Welt’ 700.000 blinde und anders behinderte Menschen in den Armutsgebieten unserer Erde erreicht.

Rupert Roniger, 43: „Ich bedanke mich für diese Auszeichnung, die ich nach kurzem Zögern sehr gerne annehme. Zögern deshalb, weil ich mir nicht sicher bin, ob ich die richtige Person dafür bin“, bedankt sich der verheiratete dreifache Familienvater und gibt die Anerkennung gleich weiter: „Daher möchte auch ich mich an dieser Stelle bedanken – und zwar bei all jenen Menschen, die sich ehrenamtlich für ‚Licht für die Welt’ engagieren – ganz besonders unserem langjährigen ehrenamtlichen Vorstandsvorsitzenden Peter Rettinger. Die österreichische Zivilgesellschaft bräuchte noch viel mehr Menschen wie ihn.“

Überrascht nimmt Peter Rettinger die Blumen des Geschäftsführers entgegen und streut auch seinerseits Rosen: „Ich bin fast seit Anfang an dabei und versichere Ihnen, dass Rupert Roniger diese Ehrung mehr als verdient hat. Rupert Roniger zeichnen nicht nur Ideenreichtum und Fachwissen aus, sondern auch eine unglaubliche Begeisterung für seine Arbeit im Dienst behinderter Menschen in Entwicklungsländern!“

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Herzliche Gratulation und viel Kraft weiterhin für Ihr Engagement, Herr Rupert Roninger!