Ehrung für Pionier der Behindertenarbeit

Am 30.9.2002 wurde im Rahmen einer Feierstunde an Heinz Schneider das Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich verliehen.

Heinz Schneider erhält das Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich
BIZEPS

Heinz Schneider, eine der herausragendsten Persönlichkeiten der österreichischen Behindertenbewegung, hat jahrzehntelang beharrlich und intensiv an der Verbesserung der Lebenssituation behinderter Menschen gearbeitet.

Ab 1967 als Obmann im Verband der Querschnittgelähmten Österreichs aktiv wurde er 1975 ehrenamtlicher und 1979 Generalsekretär der Österreichischen Arbeitsgemeinschaft für Rehabilitation und blieb dies bis zu seiner Pensionierung 2001.

Nur ganz wenige AkteurInnen unserer Bewegung besitzen einen so umfangreichen Erfahrungsschatz und sind so kompetent wie er. Dennoch hat Heinz Schneider nicht abgehoben agiert, sondern ist er selbst geblieben, hat sich seine Sensibilität für Ungerechtigkeiten, seinen gerechten Zorn über die zahllosen Diskriminierungen im Alltag bewahrt und dagegen stets angekämpft.

Heinz Schneider ist einer der Unseren. Wir gratulieren Dir zur Ehrung!

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.