Ehrung und Geld für Paralympics

Die Presse: "Ich bin stolz auf eure Leistungen!"

Susanne Riess-Passer
Bundespressedienst

„Die Presse“ berichtet: „Vizekanzlerin Susanne Riess-Passer ließ es sich nicht nehmen, in ihrer Funktion als Sportministerin allen elf Medaillengewinnern der Paralympics 2000 in Sydney (15 Medaillen – 2 Gold, 7 Silber, 9 Bronze) persönlich ihre Anerkennung auszusprechen und Urkunden sowie zwei Goldene und ein Silbernes Verdienstzeichen der Republik Österreich zu überreichen.

„Die Ehrung kommt spät, aber knapp vor Salt Lake City. Das ist ein gutes Omen!“ Geschäftsführer Toni Schutti händigte den Behindertensportlern im Namen der Sporthilfe einen Scheck über 21.801,65 Euro aus. Riess-Passer betonte, daß für Spitzenleistungen im Versehrten-Sport „gute Rahmenbedingungen geschaffen werden müssen.“ Dafür seien finanzielle Dotierungen wichtig.“

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.