Ein neuer Service für gehörlose und schwerhörige Zuschauer

Ab Donnerstag, 7. Juni 2001, wird das ZDF mit der Live-Untertitelung seiner Nachrichtensendungen gehörlosen und schwerhörigen Zuschauern einen neuen Service anbieten.

Auf der ZDF.text-Seite 777 werden die „heute“-Sendungen um 17.00 Uhr und 19.00 Uhr sowie das „heute-journal“ um 21.45 Uhr live untertitelt, berichtet ZDF.

Als Grundlage für die Live-Untertitelung dient ein neues Redaktionstool, das einen schnellen Zugriff auf den Sendeablaufplan der „heute“-Redaktion und der Moderationstexte ermöglicht, die dann im Untertitel umgesetzt werden können. Eine Spracherkennungssoftware setzt diktierte Texte automatisch um.

Ein Team der ZDF.text-Redaktion, das sich in die Verständniswelt von hörbehinderten Zuschauern hineindenkt, verkürzt und „übersetzt“ sowohl die Moderationstexte als auch die Kommentare und Originaltöne aus den Nachrichtenbeiträgen. Um die verschiedenen Textarten voneinander zu unterscheiden, werden sie farbig gekennzeichnet: Die Moderationstexte erscheinen weiß, die Berichtstexte sind gelb und die Originaltöne sind grün markiert.

Die Teletext-Live-Untertitelung ist für viele hörbehinderte Menschen der Schlüssel zu aktuellen Nachrichtensendungen im Fernsehen. Das ZDF ist mit diesem Dienst Vorreiter, denn im Unterschied zu einer vorbereiteten so genannten Semi-Live-Untertitelung, bei der nur die Beiträge untertitelt werden können, die vor der Sendung schon vorliegen, untertitelt das ZDF als erster deutscher Fernsehsender die Beiträge in dem Moment, in dem sie auch ausgestrahlt werden.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.