„Einfach für Alle“ der Aktion Mensch übersetzt konsequent weiter

Die Übersetzung der Richtlinien für barrierefreie Web-Angebote durch eine international besetzte Arbeitsgruppe unter Leitung von Aktion Mensch im vergangenen Jahr "war nur der erste Schritt", gibt die Aktion Mensch jüngst in einem Artikel bekannt.

Logo einfach für alle - Eine Initiative der Aktion Mensch für ein barrierefreies Web
Aktion Mensch

Im Herbst des Jahres 2009 wurden die Richtlinien (Web Content Accessibility Guidelines – WCAG 2.0) als autorisierte W3C Übersetzung veröffentlicht. (Ein Partner beim Übersetzungsprozess war auch BIZEPS).

Aber mit der Übersetzung der Richtlinien ist das Projekt noch nicht beendet, berichtet die Aktion Mensch und schreibt auf der Seite „Einfach für Alle“: „Wichtige begleitende Dokumente werden weiterhin übersetzt, um dadurch das Verständnis der Richtlinien und ihre Umsetzbarkeit im deutschsprachigen Raum zu fördern. Den aktuellen Stand der Übersetzungen und die Möglichkeit zur Beteiligung finden Sie unter: www.einfach-fuer-alle.de/wcag2.0.“

Warum überhaupt übersetzen?

Für Menschen mit Behinderungen im deutschsprachigen Raum ist die Übersetzung nach Einschätzung der Aktion Mensch ein wesentlicher Schritt auf dem Weg zu einem barrierefreien Internet. „Die WCAG 2.0 sind der Standard der Zukunft. Eine autorisierte Übersetzung hilft, diese Standards weiter bekannt zu machen, und ermöglicht es Agenturen und Anbietern, Webangebote auf Grundlage der Richtlinien zu testen und entsprechend der Bedürfnisse von Nutzern mit Behinderungen weiterzuentwickeln“, erklärt Christian Schmitz, stellvertretender Pressesprecher der Aktion Mensch, die sich mit der Initiative ›Einfach für Alle‹ schon seit dem Jahr 2000 für ein barrierefreies Internet einsetzt.

Was schon verfügbar ist?

Es gibt schon eine Reihe von fertiggestellten Übersetzungen. Beispiele sind:

  • Richtlinien für barrierefreie Webinhalte (WCAG) 2.0
  • Einführung in die Barrierefreiheit im Web
  • Übersicht zu den Richtlinien für barrierefreie Webinhalte (WCAG)
  • Die WCAG 2.0-Dokumente
  • Barrierefreiheit im Web: WCAG 2.0 auf einen Blick

„Einfach für Alle“

Die Homepage „Einfach für Alle“ beweist mit diesen Informationen wieder eindrucksvoll den Stellenwert und die Wichtigkeit, die diese Seite zur Förderung von barrierefreien Angeboten hat.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.