Einstimmiger Beschluß für „Sterbebegleitung“

Aktive Sterbehilfe von allen Parteien abgelehnt

Sterbehilfe
BilderBox.com

Die vier Parlamentsfraktionen lehnen übereinstimmend die aktive Sterbehilfe ab. Ein Vier-Parteien-Antrag, der Donnerstagnachmittag im Nationalrat behandelt wurde, fordert die Regierung auf, einen österreichweiten Hospizplan zu erstellen und bis Anfang 2003 ein Konzept für eine „Sterbekarenz“ zu erarbeiten.

Der Antrag ist Ergebnis einer parlamentarischen Enquete zum Thema „Solidarität mit unseren Sterbenden – Aspekte einer humanen Sterbebegleitung in Österreich“, die im Mai dieses Jahres abgehalten wurde, berichtet die APA.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.