Engel auf Pfoten: Wie gehe ich mit blinden Gästen um?

Blindenorganisation stellt neues Informationsblatt für die Gastronomie vor

Anlässlich des internationalen Tages des weißen Stocks am 15. Oktober, an dem die Öffentlichkeit für Anliegen sehbehinderter und blinder Menschen besonders sensibilisiert werden soll, gibt die Sehbehinderten- und Blindenorganisation „Engel auf Pfoten“ in ihrem neuen Informationsblatt Tipps zum Umgang mit sehbehinderten und blinden Gästen.

Das Dokument kann auf der Webseite der Organisation heruntergeladen werden.

Montag frühnachmittags wird das Infoblatt interessierten Schülerinnen und Schülern der Wiener Gastgewerbefachschule am Judenplatz von Obmann Roland Komuczky im Rahmen des Projekts „Sehen-Verstehen“ vorgestellt.

„Das Infoblatt soll Menschen, die in der Gastronomie oder Hotellerie tätig sind, dazu anregen, richtig Hilfe anbieten zu können und Barrieren, die aus Unsicherheit oder mangelnder Information gegenüber Menschen mit Sehbehinderung bestehen, abbauen“, so Roland Komuczky.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.