Entwurf Stmk. Baugesetz

Der Entwurf des bis zum 30.9.1993 zur Begutachtung aufgelegten Steiermärkischen Baugesetzes ist gekennzeichnet von einer massiven Verschlechterung für die Barrierefreiheit der gebauten Umwelt.

Tafel mit dem Aufdruck Steiermark
BilderBox.com

Um die Mobilität behinderter Menschen, aber auch die Bewegungsfreiheit älterer Personen und Eltern mit Kinderwagen zu gewährleisten, bedarf es Baugesetzen, die den Bedürfnissen dieser Personengruppen gerecht werden.

Wichtige, in der Steiermärkischen Bauordung bereits seit längerem verankerte Grundprinzipien barrierefreien Bauens, wie

  • ausreichende Türbreite
  • rollstuhlgeeignete Aufzüge

sind im Entwurf nicht mehr berücksichtigt.

Dieser Entwurf ist, obwohl er Maßnahmen für behinderte Menschen vorsieht, eine Absage an die Gleichberechtigung aller BewohnerInnen der Steiermark und behinderte Menschen werden mehr als bisher ausgegrenzt.

DI Gerlinde Hohenester, Josef Mikl und Dr. Ute Puymann, alle: Arbeitsgruppe für behindertengerechtes Bauen

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich