Eröffnung Deaflympic Games: „Eine grandiose Show“

Das vierstündige Eröffnungsprogramm der 20. "Deaflympic Games" in Melbourne/Australien beeindruckte 10.000 Besucherinnen und Besucher.

Entzünden der Flamme
Deutscher Gehörlosen-Sportverband

Die größten Deaflympic Games der Geschichte begannen am 5. Jänner 2005 in Australien. Die Flamme wurde von der australischen Schwimmerin und mehrfacher Medaillengewinnerin Cindy-Lu Fitzpatrick entzündet.

„In einer grandiosen Show wurden die 20. Deaflympic Games in Melbourne eröffnet!“ berichtet Herbert Grill, Präsident des Österreichischen Gehörlosen Sportverbandes, von der Öffnungsfeier. Unter dem Jubel der ca. 10.000 Besucherinnen und Besucher aus aller Welt wurden die 20. Deaflympic Games in Melbourne/Australien von deren Präsidentin Dr. Donalda Amons für eröffnet erklärt.

Das Eröffnungsprogramm umfasste neben Musik- und Tanzeinlagen auch ein beeindruckendes Feuerwerk. Die Redebeiträge wurden auf 2 großen Bildtafeln übertragen. „Ein einzigartige perfekte Performanz, welche einer Olympiade mehr als würdig war!“ zeigt sich Grill noch beeindruckt.

Auch wirtschaftlich könnten die Deaflympic Games ein Erfolg werden. Die lokalen Behörden gaben am 5. Jänner 2005 bekannt, dass die Spiele für die Region Einnahmen in der Höhe von 19 Millionen Dollar erbringen werden.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.