Flagge Brasilien

Erster Beauftragter für Barrierefreiheit in Südbrasilien

Tarciso Teixeira Cardoso hat als erster Beauftragter für Barrierefreiheit in Südbrasilien sein Amt in Porto Alegre angetreten.

Am Vormittag des 15. Juli 2005 trat Tarciso Teixeira Cardoso als erster Beauftragter für Barrierefreiheit in Südbrasilien sein Amt in Porto Alegre an. Nach zehn Jahren aktiver Mitarbeit in der behindertenpolitischen Szene ist der 33jährige körperbehinderte Politiker eine bekannte Größe in der Region.

„Wir sind sehr froh, dieses Amt nach zähem Ringen endlich durchgesetzt zu haben“, sagt Teixeira Cardoso im Namen aller MitstreiterInnen. An seiner Seite werden rund zehn MitarbeiterInnen für die Verbesserung der Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen in der 1,5-Millionen-Stadt eintreten, darunter RepräsentantInnen verschiedener Behinderungsarten.

Der Aufgabenbereich des Amtes für Barrierefreiheit reicht von der Aufklärung behinderter BürgerInnen über ihre Rechte, Hilfe bei der Beschaffung geeigneter Rollstühle und anderer Hilfsmittel für den Alltag, über bauliche Veränderungen bis zum Abbau von Kommunikationsbarrieren.

„Unser größtes Projekt für die nächste Zeit wird sein, in die bereits vorhandene Initiative zur Neugestaltung des Stadtzentrums mit einzusteigen damit unsere Belange hier von Anfang an mit berücksichtigt werden“, so der frisch gebackene Amtsinhaber. Bürgermeister Pedro Fogaça sagte ferner für das kommende Jahr Gelder zu, die endlich einen barrierefreien Zugang zum Rathaus durch den Haupteingang ermöglichen sollen.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.