Fachmesse integra: 22. bis 24. September 2010 in Wels

Die integra - Die Fachmesse für Pflege, Therapie, Betreuung und Rehabilitation - findet auch dieses Jahr wieder in der oberösterreichischen Messestadt Wels statt.

Messe integra
assista

„Über 160 Aussteller, Österreichs größte Messehalle, 14.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, dazu kostengünstige Bildungsangebote, ein hochkarätiges integra forum, ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm auf der ORF-Bühne – keine andere österreichische Veranstaltung bildet ein derartig umfassendes Angebot an rehatechnischen Produkten und Dienstleistungen an, wie die integra“, kündigt der Veranstalter, die assista Soziale Dienste GmbH, an.

Eintrittspreise: Tageskarte 8 Euro. Mehr Informationen zur Veranstaltung unter: www.integra.at

„Mit dem forum Sichere Mobilität bietet die Messe ein exzellentes Beratungs- und Informationsangebot für Menschen mit Behinderung, die selbst ein Fahrzeug lenken wollen,“ so der Messeleiter Günther Stelzmüller. Angehörige von Betroffenen erhalten am Freitag Tipps zur Erleichterung des Pflegealltags – zudem ist der Eintritt am Freitag Nachmittag frei.

„Neben der eigentlichen Fachausstellung und den vielseitigen Bildungsangeboten sorgt die Kooperation mit dem ORF-Oberösterreich für einen breiten medialen Auftritt. So gibt es auf der ORF-Bühne ein abwechslungsreiches Angebot von Sport über Musik, von Partnerhunden bis zur Präsentation von Produktneuheiten“, ist einer Aussendung zur Fachmesse zu entnehmen.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Hallo netter Mensch! Du bist wirklich ein netter Mensch! Danke, dass du mir noch eine Info gegeben hast;Wenn ich das Richtige gefunden habe, gebe ich Bescheid! DANKE DANKE DANKE

  • @Sandra: Ich habe ein „side by side“ Liegetandem gefunden. Einen Elektromotor nachrüsten kann jedes normales Fahrradgeschäft.

    Hier ist der Link: http://www.atomiczombie.com/main.aspx?click=plans (Model: Kyoto Cruiser Tandem) Ich wünsche eine erfolgreiche Ausfahrt!

  • Danke an den „Netten Menschen“ und an Herrn Lichtenauer für die Info! Schaue mir gerade alles an.

  • @ sandra: In dieser Datenbank finden sie Tandems: http://www.eastin.info/home.aspx?pg=searches2007&ln=de&sid=atp&search=2&results=Yes&page=3&chkDe=1&chkDk=1&chkEn=1&chkEs=1&chkIt=1&chkFr=1&chkNl=1&sortfield=DataUltimaModifica&sortdirection=DESC

    Da werden sie sicher fündig. (Ich ziehe „eastin.eu“ der österreichischen Version „rehadat“ vor, da erstere einfach erheblich größer ist.

    Vielleicht ist das etwas für Sie: http://hasebikes.com/128-0-tandem-liegerad-handbike-Uebersicht.html

  • Danke, ich werde da nachsehen!

  • Was mich schon immer stört an der Integra: Menschen mit Behinderung und deren Angehörige stehen zwar an erster Stelle als Zielgruppe, wenn diese aber berufstätig sind, können sie die Messe nur besuchen, wenn sie sich extra frei nehmen. Warum ist die Messe nicht auch am Samstag geöffnet wie viele große Messen? Nicht jeder kann nach Dienstschluss „schnell einen Sprung“ nach Wels fahren.

  • Sandra, ich würde bei http://www.elektrobikes.com nachfragen, vielleicht gibt es Sonderanfertigungen oder Nachrüstungen.

  • Ein Nachtrag von mir, da ich gerade in der Zeitung gelesen habe, dass Fahrräder mit Elektromotor vom Land OÖ mit 400 Euro gefördert werden: Ob dies wohl auch für „behindertengerechte Fahrräder“ gilt, oder od diese wohl davon wieder mal ausgenommen sind? Vielleicht weiß wer Bescheid.

  • Ich hätte eine Frage: Kann mir irgendjemand eine Firma nennen, die behindertengerechte Tandemfahrräder anbieten mit E-Motor? Ich suche schon ziemlich lange so ein Fortbewegungsmitttel, mit dem ich gemeinsam mit meiner Tochter Fahrrad-fahren könnte, habe aber bis jetzt noch nichts Passendes gefunden.Ich suche etwas Spezielles,nämlich : 1 Liegetandemfahrrad, bei dem man nicht hintereinander, sondern nebeneinander sitzen kann. Ausserdem sollte es f.meine Tochter keinen Sattel, sondern einen Sitz haben (da sie leicht vom Sattel fällt, bei Ablenkung) Vielleicht kann mir irgendjemand weiterhelfen! Würde mich sehr freuen.