Film zur persönlichen Assistenz online

Anlässlich des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung behinderter Menschen stellten die Berliner Anbieter von persönlicher Assistenz - ambulante dienste e. V. und Lebenswege gGmbH - einen 16minütigen Kurzfilm vor.

Berliner Fernsehturm
BIZEPS

Der Film „Rein ins Leben mit persönlicher Assistenz“ produziert von Thilo Schmidt und Till Steinmetz nach dem Konzept der beiden Organisationen wurde am 11. Mai vor über 100 interessierten Gästen im vollbesetzten Schöneberger Pinellodrom uraufgeführt.

Entsprechend dem Motto „Inklusion – Dabei sein von Anfang an“ zeigt er Szenen aus dem Alltag zweier auf Assistenz angewiesener Menschen und lässt sie und zwei Personen, die als Assistenten arbeiten, zu diesem Thema zu Wort kommen. Dadurch wird sehr plastisch deutlich, was persönliche Assistenz ist und welche Möglichkeiten sich dadurch für die Lebensgestaltung und gesellschaftliche Teilhabe behinderter Menschen ergeben.

Nunmehr ist der Film auch im Internet beim Verein Ambulante Dienste e.V. abrufbar. Die Datei hat eine Größe von 172 MB.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich