Filmfestival dotdotdot: Futter für Filmfans

Barrierefreies Kinovergnügen im METRO Kinokulturhaus

Metro Kino Kultur Haus
Alexi Pelekanos / Filmarchiv Austria

Sind Sie ein Filmfan? Dann sollten Sie sich diesen Veranstaltungstipp nicht entgehen lassen. Am 7. April ab 17 Uhr lädt das barrierefreie Filmfestival dotdotdot gemeinsam mit dem Verein equalizent und dem Filmarchiv Austria zu einem langen Abend des kurzen Films im METRO Kinokulturhaus ein.

Gezeigt werden die schönsten barriereFREItag-Filme der letzten Festivalsaison. Als Einstimmung auf den Kinoabend gibt es einen Besuch der Ausstellung „Archiv der Schaulust“. Diese gibt einen Einblick in die Geschichte des frühen Kinos von 1896-1918. Anschließend an die gezeigten Filme gibt es Gespräche mit den Filmemacherinnen und Filmemachern.

Barrierefreiheit ist hier Programm

Die gezeigten Filme haben deutsche Untertitel, die Moderation und die anschließenden Filmgespräche werden in österreichischer Gebärdensprache gedolmetscht. Die Führung durch die Ausstellung kann bei Bedarf ebenfalls ÖGS gedolmetscht werden.

Laut Auskunft der Festivalleitung ist das METRO Kinokulturhaus barrierefrei zugänglich und mit einer Behindertentoilette ausgestattet. Die Ausstellungs- und Kinoebenen sind mit einem Lift erreichbar.

Der historische Saal verfügt über drei Rollstuhlplätze, der Eric-Pleskow-Saal verfügt über einen Rollstuhlplatz. Um Platzreservierung unter reservierung@filmarchiv.at oder telefonisch unter 01 / 512 18 03 wird gebeten.

Bitte geben Sie bei der Reservierung an, ob Sie einen Gebärdensprachdolmetscher oder einen Rollstuhlplatz brauchen. Auf der Homepage finden Sie weiterführende Informationen über den Filmabend und die gezeigten Filme.

Der Abend ist ein kleiner Vorgeschmack auf das nächste dotdotdot Kurzfilmfestival, das vom 4. Juli bis 25. August 2017 im Volkskundemuseum stattfindet.

Also dann, Film ab und viel Spaß!

Infos in Österreichischer Gebärdensprache: BEST of barriereFREItag 2017

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.