FPÖ-Ragger: Großes Dankeschön an Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen!

Der freiheitliche Behindertensprecher NAbg. Mag. Christian Ragger machte auf das große Engagement von gemeinnützigen Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen im Jahr 2021 aufmerksam und bedankte sich für deren unerlässliche Arbeit.

Christian Ragger
FPÖ

„Einen herzlichen Dank entrichte ich allen Vereinen und Hilfsorganisationen des Landes, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz Großartiges für unsere Mitmenschen geleistet haben. Als Abgeordneter stehe ich in ihrer Schuld, weil die Politik den Herausforderungen in der Umsetzung der Behindertenrechtskonvention und des angeschlagenen Nationalen Aktionsplans Behinderung noch nicht gewachsen war und diese nur mit mäßigem Erfolg voranbringen konnte. Ich bin froh, dass die Menschen mit Behinderungen in Österreich sich dennoch voll und ganz auf die vielen – auch ehrenamtlichen – Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verlassen konnten,“ betonte Christian Ragger.

„Neben dem Österreichischen Behindertenrat, dem Magazin BIZEPS, dem Blinden- und Sehbehindertenverband Österreich sowie ÖZIV-Obmann Rudolf Kravanja, dem Behindertenanwalt Dr. Hansjörg Hofer und vielen weiteren, möchte ich vor allem der Lebenshilfe Kärnten Danke sagen für die Leistungen, die im Bereich der Inklusion erbracht wurden“, sagte Ragger.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich