FPÖ-Ragger: Tiefe Trauer über das plötzliche Ableben Herbert Pichlers

Pichler habe sich maßgeblich um die Gleichstellung für Menschen mit Behinderungen eingesetzt.

Christian Ragger
FPÖ

„Der plötzliche Unfalltot des Präsidenten des Behindertenrates Herbert Pichler stürzt uns in tiefe Trauer“, reagierte heute der freiheitliche Behindertensprecher NAbg. Mag. Christian Ragger auf das Ableben Pichlers.

Pichler habe sich maßgeblich um die Gleichstellung für Menschen mit Behinderungen eingesetzt.

„Er hat in den letzten Jahren über alle Parteigrenzen hinweg dazu beigetragen, Selbstbestimmung und Inklusion für Menschen mit Behinderung zu erreichen. Sein Engagement hat aber auch durch alle Gesellschaftsschichten einen Prozess der Sensibilisierung für diese Bevölkerungsgruppe in Gang gesetzt“, so Ragger und weiter: „Mit ihm haben wir einen wertvollen Menschen verloren – die Erde sei ihm leicht!“

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.