Frist läuft: Websites müssen Behinderten gerecht werden

Ab sofort gilt die Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem deutschen Behindertengleichstellungsgesetz.

Accessibility
BIZEPS

Seit der Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt müssen Behörden der Bundesverwaltung beim Einrichten neuer Web-Auftritte oder deren Überarbeitung Vorkehrungen treffen, damit auch behinderte Menschen das Informationsangebot nutzen können, berichtet HEISE.

Bestehende Angebote sowie öffentlich zugängliche Terminals müssen bis zum Jahresende 2005 angepasst werden, es sei denn, sie richten sich speziell an behinderte Menschen: Dann läuft die Schonfrist schon Silvester 2003 ab.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.