Gehrer: Wesentliche Verbesserungen für Studierende

Ministerrat beschließt Novelle zum Studienförderungsgesetz

Elisabeth Gehrer
ÖVP/Markus Hammer

Das Bildungsministerium stellt jährlich 145 Mio. €für die Studienförderung zur Verfügung. Rund 34.500 Studierende, das sind 20,3 % aller Studierenden, erhalten eine Studienförderung. „Damit ist sichergestellt, dass jeder, der studieren möchte und die nötigen Voraussetzungen erbringt, auch studieren kann“, erklärte heute Bildungsministerin Elisabeth Gehrer.

Die Ergebnisse der letzten Studierenden-Sozialerhebung und die laufende Evaluierung haben aber gezeigt, dass für einzelne Studierendengruppen Verbesserungen notwendig sind. „Die heute im Ministerrat beschlossene Novelle des Studienförderungsgesetzes beinhaltet wesentliche Verbesserungen für Studierende. So kann die Förderungsdauer für behinderte Studierende künftig um bis zu 50% der Dauer des Studienabschnitts verlängert werden.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Gerher = MENSCHVERBÖTER, weil sie blinde und gehörlose Menschen das, was sie studiert haben (Jus od Sprachen) nicht ausüben lässt (RichterIn oder LehrerIn).