Generalsanierung für das Theater in der „Josefstadt“

Wiener Kulturausschuss billigt 20 Millionen Schilling

Der Gemeinderatsausschuss für Kultur hat in seiner Sitzung am vergangenen Dienstag einen Kostenzuschuss der Stadt Wien von 60 Mill. Schilling zur Generalsanierung des Theaters in der Josefstadt beschlossen.

Die Gesamtkosten für die umfassende Sanierung des 200 Jahre alten Theaters betragen nach einem vorliegenden Architektenkonzept 120 Mill. Schilling, die je zur Hälfte von der Stadt Wien und vom Bund aufgebracht werden.

Im Rahmen der Sanierungsarbeiten werden auch behindertengerechte Sitzplätze und Sanitäranlagen errichtet.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.