Sozialministerium

Gleichstellungsrecht „begreifbar“

Gleichstellungsbroschüre des Sozialministeriums in Brailleschrift erschienen.

Das Bundesminiesterium für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz hat die drei Broschüren „Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen im täglichen Leben“, „Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen in der Arbeitswelt“ und Schlichtung und Mediation im Behindertengleichstellungsrecht“ zusammengefasst und in Brailleschrift herausgegeben.

Diese Broschüre kann unter der E-Mailadresse broschuerenservice@bmsg.gv.at bestellt werden.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • was hilfts? ich hab im märz eine anfrage an mag. haupt in seiner funktion als gleichstellungsanwalt gemailt. seither keine reaktion. man kann sagen, nicht einmal ignoriert haben sie mich. es ging ja um so kleinigkeiten wie: keine krankenzusatzversicherung, nur wenn mán klagt bekommt man wahrscheinlich eine, aber nur, wenn man eine viel höhere prämie akzeptiert (ist das gleichstellung?).
    dasselbe ist es mit kreditversicherungen. klagen, evt. gewinnen aber mehr zahlen. gleichstellung? wenn ja, kommt mir gleich das kotzen.