Groll und seine „Rede zur Lage der Nation“

Am 16. März 2011 wird Dr. Erwin Riess im Bezirksmuseum Hietzing eine Lesung abhalten.

Flagge Österreich
BilderBox.com

Groll (bekannt als Figur in zahlreichen Texten von Erwin Riess), ein knapp fünfzigjähriger Rollstuhlfahrer und Berufsunfähigkeitspensionist aus dem östlich der Donau gelegenen Wiener Arbeiterbezirk Floridsdorf, ist auf Einladung seines Freundes – genannt der Dozent – zu Gast im Nobelbezirk Hietzing.

Groll bringt ein Geschenk mit, eine „Rede zur Lage der Nation“ in 12 Abteilungen.

„Selbstverständlich wird die Situation behinderter Menschen nach dem Sparpaket eine wichtige Rolle spielen. Neue, unveröffentlichte Texte!“, kündigt Erwin Riess an.

Lesung

Datum: 16. März 2011 – Beginn 18.30 Uhr
Ort: Bezirksmuseum Hietzing, Am Platzl 2, 1130 Wien, barrierefrei

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich