Alexander Van der Bellen

GRÜNE wollen mehr Geld für Pflege

Pflegegeld soll um 10 bis 20 Prozent erhöht werden.

Laut Alexander Van der Bellen, Bundessprecher der GRÜNEN, wären zur Lösung der Pflegeprobleme zwischen 350 und 600 Millionen Euro pro Jahr nötig.

„Wie er im ORF-Sommergespräch sagte, würde allein die von den Grünen angestrebte Legalisierung von Pflegekräften 200 bis 300 Mio. Euro kosten, 150 bis 300 Mio. Euro würde demnach die Erhöhung des Pflegegeldes um zehn bis 20 Prozent ausmachen“, berichtet der Kurier.

„Das Akuteste“ sei – so Van der Bellen – allerdings, die Angehörigen von der „Strafdrohung“ für die Beschäftigung illegaler Pflegekräfte zu befreien.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.