Haas-Konkurs: Eltern beunruhigt und verärgert

Kurier: Eltern und Vereine hoffen auf "schnelle Lösung"

Fahrtendienst Haas
Haas

„Die Eltern, deren Kinder normalerweise vom Haas-Fahrtendienst gefahren werden, sind beunruhigt“, berichtet Andreas Ehlers von der Interessensvertretung der Wiener Elternvereine, „schließlich ist die Sache noch nicht ausgestanden“, berichtet Kurier.

Da sich die Stadt am Donnerstag bereit erklärt hat, Gehälter und Überstunden zu übernehmen, sind die Schultransporte derzeit gesichert, berichtet die Tageszeitung.

Falls die Fahrt nicht zustandekommt, verspricht die Gemeinde die Bezahlung der Taxirechnung gegen Vorweis der Rechnung.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich