Helga Stevens im Regionalparlament

Ins belgische Regionalparlament von Flandern wird Helga Stevens einziehen, berichtet kobinet-nachrichten.

Helga Stevens
Stevens, Helga

Helga Stevens ist vermutlich die erste von Geburt an Gehörlose, die per Direktwahl in ein europäisches Parlament gewählt wurde, schrieb EUD-Präsident Knut Sondergaard.

Stevens ist Direktorin der European Union of the Deaf und hat in den letzten Jahren viele Kontakte innerhalb der EU-Behörden aufgebaut.

Sie erhielt bei der Wahl 17.870 Vorzugsstimmen und wird in den nächsten fünf Jahren Abgeordnete für die „CD&V/N-VA“ – ein Zusammenschluss mehrerer Parteien – sein.

Es wurde schon bekanntgeben, dass im Regionalparlament nun Gebärdensprachdolmetscher angestellt werden, damit Stevens ihre Arbeit gleichberechtigt ausführen kann. Ihre Angelobung als Abgeordnete wird am 6. Juli 2004 stattfinden.

Stevens wird nun ihre Stelle als Direktorin des European Union of the Deaf aufgeben.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.