Hellö startet günstige Fernbusreisen

Die ÖBB bieten unter der Marke Hellö günstige Fernbusreisen an.

Bus der Firma Hellö von Außen mit Hublift
BIZEPS

Seit 14. Juli 2016 bietet Hellö, eine Marke der ÖBB, Fernbusreisen von Österreich in benachbarte Länder an. 11 verschiedene Ziele sind es am Beginn. Zum Beispiel München, Straßburg oder Venedig.

Von 14. Juli bis 30. September 2016 gibt es Aktionstickets zum Fixpreis von 15 Euro pro Fahrtrichtung.

Ausstattung & Technik

28 moderne, barrierefreie Mercedes Tourismo 17 RHD Busse fahren von und nach Österreich.

Die Fahrzeuge bieten:

  • 2 Rollstuhlplätze
  • Durchsagen im 2-Sinne-Prinzip (Lautsprecher und Monitore)
  • 220 Volt Steckdosen, USB-Steckdosen
  • WLAN
  • Getränk- und Snackautomaten

Leider gibt es kein barrierefreies WC.

Barrierefreie Buchungsmöglichkeiten

Detailinformationen zur barrierefreien Buchung direkt bei Hellö oder beim Kundenservice unter der Telefonnummer +43 810 500 120 oder per E-Mail an kundenservice@oebb.at.

Rollstuhlplätze müssen 12 h im Voraus gebucht werden.

Blinde Reisende, Reisende mit Rollstuhl und Schwerkriegsbeschädigte ab einem Behinderungsgrad gemäß Schwerkriegsbeschädigtenausweis von mindestens 70 % können kostenlos eine Begleitperson mitnehmen. Dies gilt ebenso für Reisende mit Behinderungen, deren Behindertenpass den Vermerk „Der Inhaber des Passes bedarf einer Begleitperson“ enthält und für ausländische Reisende, die den Bedarf einer Begleitperson mit amtlichen Dokumenten nachweisen können.

Assistenzhunde reisen kostenlos.

Buchungen für Rollstuhlplätze, Begleitpersonen und Assistenzhunde sind derzeit leider nur über das Kundenservice reservierbar. Hier verspricht man aber Verbesserung.

Alle weiteren Informationen findet man auf www.helloe.com.

Rollstuhlplatz im Bus von Hellö
BIZEPS

Rollstuhlplätze

Derzeit ist die Brücke von Rollstuhlplatz 1 zu Rollstuhlplatz 2 noch etwas kurz, hier soll es aber bald ein längeres Brett geben. Deshalb sollte man am besten schon beim Befahren des Hublifts wissen, ob man vorwärts oder rückwärts zum Rollstuhlplatz fahren möchte, wenn man zum Rollstuhlplatz 2 muss.

Rollstuhlplatz im Bus der Firma Hellö
BIZEPS

Weitere Fotos von ÖZIV / Peter Noflatscher.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist abgeschalten.

2 Kommentare

  • @ Gast: Pech!

  • Hellö! Ein Pöstbüs ohne Behinderten-WC?
    Was ist, wenn ich müss?