Rollstuhlgerechter Einkaufswagen (SPAR)

Hindernisfreies Einkaufen

Stolperstein Nr. 35 des BMKz im Laufe der Aktion „Stolpersteine auf dem Weg zur Gleichstellung“ beschäftigt sich mit Hindernissen für behinderte Menschen beim Einkaufen.

„Hindernisfreie Bauten stellen insbesondere für behinderte Menschen eine wichtige Voraussetzung dar, um am aktiven Leben teilnehmen zu können“, sind die einführenden Worte des Präsidenten der Verwaltungsdelegation des Migros-Genossenschafts-Bundes in der Schweiz, Dr. Anton Scherrer, für die Broschüre „Hindernisfreies Bauen – Empfehlungen für den Migros-Ladenbau“.

Der Migros-Konzern hat erkannt, dass ältere und behinderte Menschen ein Kundenkreis sind, der nicht vernachlässigt werden darf. Eine Einsicht, die viele österreichische Kaufhausketten noch nicht erreicht hat.

Mehr zu Einkaufshürden für behinderte Menschen finden Sie in Stolperstein Nr. 35.

Wenn auch Sie die Aktion „Stolpersteine auf dem Weg zur Gleichstellung“ unterstützen wollen, senden Sie bitte konkrete Beispiele von Barrieren sowie auch etwaige Lösungsvorschläge für deren Beseitigung an bmkz@uni-klu.ac.at.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.