Hofer: FPÖ fordert sofortige Wertanpassung des Pflegegeldes!

Milliarden für Spekulanten und Missmanagement, Sozialstaat aber auf Sparflamme

Norbert Hofer
FPÖ

„Die sofortige Wertanpassung des Pflegegeldes“, fordert mit Nachdruck FPÖ-Behindertensprecher NAbg Norbert Hofer. „Das Pflegegeld ist umgehend anzuheben, nicht im Sinne einer Erhöhung, sondern im Sinne der längst überfälligen Wertanpassung.“ Diese müsse 15 Prozent betragen, betont Hofer.

„Es kann nicht sein“, so der freiheitliche Behindertensprecher, „dass wir 500 Millionen Euro im von der Politik mit verursachten AUA-Loch versenken, die ÖBB 700 Millionen Euro verspekulieren und milliardenschwere Rettungspakete für Banken geschnürt werden, wir aber gleichzeitig am Sozialstaat sparen. Diese sonderbare Prioritätensetzung ist zu korrigieren“, fordert Hofer abschließend.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich