Impulstagung „Barrierefrei – Karriere frei!“

"Karrieren von Menschen mit Behinderung scheitern oftmals am barrierenfreien Zugang zu Bildung und Arbeit", ist der Einladung des Verein FREAK zur Tagung am 10. Dezember 2008 im Tech-Gate in Wien zu entnehmen.

Logo: Barrierefrei - Karriere frei!
Freak

Bei der Tagung stellen verschiedene Persönlichkeiten mit Behinderung sich und ihre beruflichen Perspektiven vor. Besonderes Augenmerk wird hier auf die Themenschwerpunkte „Bildung“, „Arbeitswelt“ und „Arbeitswelt am Beispiel Journalismus“ gelegt, erläutert der Veranstalter „Freak – Verein zur Förderung von Behinderten Menschen in den Medien“.

Die Referentinnen und Referenten berichten über „ihre Situation mit einer Behinderung als ExpertInnen und/oder als WissenschafterInnen“. Die Impulsreferate sind der Auftakt zu einer Publikumsdiskussion. Wissenschaftliche Vorträge ergänzen die persönlichen Berichte über berufliche Werdegänge.

Tagung

Impulstagung „Barrierefrei – Karriere frei!“
10. Dezember 2008 von 9 – 18 Uhr
TechGate Vienna (Tech Lounge, 19. Stock)
Donau-City-Straße 1, 1220 Wien

Anmeldungen per Internet oder bei Mag.a Dhana Loner, Telefon: +43 (0) 650 556 98 88, dhana.loner@freak-online.at.

Interview

BIZEPS-INFO: Welches Ziel hat die Veranstaltung?

Jo Spelbrink: Das Bild der Menschen mit Behinderung in der Öffentlichkeit ist stark klischeebehaftet. Das wirkt sich generell auf die Bildungssituation, die Karrierechancen sowie auf die Berichterstattung aus. Uns ist es ein Anliegen, Menschen aus der Praxis und aus der Wissenschaft zusammenzubringen. Mit Vorträgen und Diskussionen unter Einbindung des Publikums wollen wir hiermit Impulse geben.

BIZEPS-INFO: Warum macht gerade Freak-Radio diese Veranstaltung?

Jo Spelbrink (Freak): Die Idee geht auf Gerhard Wagner zurück, der lange Jahre Freak-Radio geführt und viel dafür geleistet hat. Freak-Radio versteht sich als Plattform für wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Themen. Dementsprechend vereinigt diese Veranstaltung unsere Schwerpunkte. Journalismus ist uns ein besonderes Anliegen, weil wir in diesem Bereich täglich arbeiten.

Barrierefreier Zugang zur Bildung ist die Basis für eine erfolgreiche Berufslaufbahn – insbesondere für Menschen mit Behinderung. Ebenso ist ein ungehinderter Zugang zum Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderung eine zentrale Voraussetzung, um ein unabhängiges, selbstbestimmtes Leben führen zu können. Deswegen kommt diesen Themen bei dieser Veranstaltung eine besondere Bedeutung zu.

BIZEPS-INFO: Was erwartet ihr euch von der Veranstaltung?

Jo Spelbrink: Interessante (Lebens-)Geschichten, informative Vorträge und viel Raum für Vernetzung und persönliche Gespräche.

BIZEPS-INFO: Vielen Dank für das Interview.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Kompliment zur Veranstaltung, einziger Wermutstropfen war, daß man als Rollstuhlfahrer die Brandabschnittstüren von der Garage zum Lift nicht öffnen konnte, so stand ich 10 Minuten vor der Tür bis jemand kam, um mich zu befreien, außerdem gab es zum Parkkartenautomaten 1 Stufe. Mann kann noch so dahinter sein, einen barrierefreien Veranstaltungsort zu finden, „Die Tücke liegt, wie immer, im Detail“.