Informiert unterwegs in der Wiener U-Bahn mit dem neuen Fahrgastinfo Plus

Die neuen X-Wagen, die im Jahre 2022 in Betrieb genommen werden, verfügen auch über das weltweit erste digitale Fahrgastinformationssystem.

In zwei Hälften werden links und rechts Informationen angezeigt. Grauer Hintergrund, türkise Balken. Links oben Hernals als Fahrtrichtung, rechts oben nächster Halt Volkstheater U3. Darunter in der linken Hälfte dass es nach links zum Ausgang Lerchenfelder Straße geht (stufenlos), und dort die Linien 48A,46 Ring, und 46 Joachimsthalerplatz fahren mit Zeitangaben 2, 3, 4 Minuten. In der rechten Hälfte zeigt es nach rechts Ausgang Volkstheater (stufenlos), mit den Straßenbahn-Linien 1, 2, 46, 49, 71 und D Nußdorf, D Absberggasse, U3 Ottakring und Simmering mit den Zeitangaben 1, 5, 2 und 4 Minuten.
Wiener Linien

„Fahrgastinfo Plus“ heißt das Informations- und Wegeleitsystem, das die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel noch angenehmer machen soll. Fahrgastinfo Plus gibt es in den neuen X-Wägen, die 2022 auf den Linien U1 bis U4 im Einsatz sein werden.

Auf Bildschirmen über den Zugtüren im Wageninneren erhalten Fahrgäste ausführliche Informationen zu weiteren Wegen und zu den Anschlussverbindungen in der nächsten Station.

Über jenen Türen, die bei der nächsten Station öffnen, wird z.B. angezeigt, in welcher Richtung die jeweiligen Ausgänge liegen, auf welche Linien man umsteigen kann und wann die nächsten Abfahrtszeiten dieser Linien sind. Über den Türen, die in der nächsten Station geschlossen bleiben, wird ein digitaler Netzplan inklusive der Position des Zuges angezeigt.

Auf dem Plan kann man den aktuellen Standort des Zuges und die jeweilige Fahrtrichtung, den nächsten Halt sowie wichtige Umstiegsmöglichkeiten sehen. Auch können weitere Informationen, wie z.B. Betriebsinfos von anderen Linien oder Infos zum Betrieb der Aufzüge eingeblendet werden.

Welche Barrierefreiheitsinformationen gibt es?

BIZEPS wurde dieses System bereits gezeigt und wir konnten es testen. Für Rollstuhlfahrer:innen und andere mobilitätseingeschränkte Personen wird an den Türen angezeigt, in welche Richtung sich stufenlose Ausgänge bzw. Aufzüge befinden. Auch Störungsinformationen werden dort zu sehen sein.

Für blinde und stark sehbehinderte Menschen ist dieses System in der derzeit geplanten Form leider gar nicht nutzbar, da es zu weit weg ist für sehschwache Personen und für blinde Menschen keine digitale Alternative existiert. Hier besteht Handlungsbedarf!

Fahrgastinfo Plus

Die Fahrgastinfo Plus wurde von den Wiener Linien in Kooperation mit Siemens Mobility entwickelt. Das neue System kann auch im Infocenter U2xU5 im X-Wagen-Modell auf einer simulierten U-Bahn-Fahrt getestet werden.

Im Moment wird das digitale Fahrgastinfo-System mit zahlreichen Tests auf den Einsatz vorbereitet.

Weitere Infos zum neuen Fahrgast-Infosystem finden Sie auf der Internetseite der Wiener Linien oder auf vienna.at mit Video.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.