Inklusion fehlt im Entwurf des Wiener Kindergartengesetzes

Das Amt der Wiener Landesregierung hat eine Novelle zum bestehenden Wiener Kindertagesheimgesetz ausgearbeitet.

Integration Wien
Integration Wien

Integration wien hat gemeinsam mit Lobby4kids eine Stellungnahme verfasst, denn der Entwurf lässt nach wie vor eines vermissen: ein inklusives Bildungskonzept.

Mit der Ratifizierung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen am 23. Oktober 2008 haben sich Bund, Länder und Gemeinden verpflichtet, ein inklusives Bildungssystem (von der frühkindlichen Bildung und Betreuung bis hin zum lebenslangen Lernen) umzusetzen.

Demnach darf es zukünftig auch KEINE Gruppen in Sonderformen – Integrationsgruppen und Heilpädagogische Gruppen – geben. Der aktuelle Entwurf des Wiener Kindergartengesetzes sieht aber genau das vor.

Die Stellungnahme ist hier nachzulesen unter (PDF, Stand: 10.02.2013). Auch Literaturhinweise sind dort zu finden.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Na das gibt einen Aufstand!
    Man muss bedenken, es war sicherlich auch ein Aufstand, als das Wahlrecht für Frauen gefordert wurde oder dass da jemand behauptet hat, die Erde sei keine Scheibe, sondern rund!
    So quasi – was immer schon so war, muss auch so bleiben, wir leben in Österreich, wir halten was auf TRADITION!!