Innsbruck: Rückblick auf das Hearing

Am 6. November 1995 fand in Innsbruck ein Hearing statt.

Goldene Dachl in Innsbruck
BIZEPS

Podiumsgäste waren: Nationalratsabgeordnete Haidlmayr (Die Grünen), Nationalratsabgeordneter Guggenberger (SPÖ), Nationalratsabgeordnete Schaffenrath (Liberalres Forum), Dinkhauser (AK-Tirol Präsident)

Nationalratsabgeordnete Partik-Pable (FPÖ), Nationalratsabgeordneter Feurstein (ÖVP), LHStv. Prock (SPÖ), Kulturlandesrat Astl ließen sich entschuldigen oder vertreten.

Wie üblich bei solchen Veranstaltungen hatten die PolitikerInnen Gelegenheit zu beteuern, daß ihnen Menschen mit Behinderung am Herzen liegen, konkretes Ergebnis gab es jedoch keines. Univ. Doz. Dr. Volker Schönwiese wies in der Diskussion die Parteien neuerlich auf die Wichtigkeit eines Gleichstellungsgesetzes hin und untermauerte dies mit Beispielen alltäglicher Diskriminierungen.

Von allen Parteien wurde versichert, daß die Petition für ein Gleichstellungsgesetz aufgrund der Neuwahlen im nächsten Jahr wieder eingebracht werden muß.

Initiiert von der Selbstbestimmt Leben Initiative-Innsbruck und dem Behindertenbeauftragten der Stadt Innsbruck, Mag. Meinhard Erlacher gab es vor dem Verantstaltungsraum Gelegenheit, den einzigen Bus der Innsbrucker Verkehrsbetriebe mit Hubplattform zu testen.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.