Integrationskampagne

Enquete zum Thema "sonderpädagogischer Förderbedarf" geplant

Gehrer als Integrationsgegnerin
Feyerer-Fleischanderl, Margit

Ursprünglich wäre im September der Unterrichtsausschuß mit der Gesetzesvorlage von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (ÖVP) zur Weiterführung schulischer Integration ab der 9. Schulstufe befaßt gewesen und im Oktober sollten die Abgeordneten im Plenum darüber abstimmen.

Noch Ende September wäre vom Grünen Klub im Parlament eine Enquete zum Thema „sonderpädagogischer Förderbedarf“ geplant gewesen.

Neuwahlen und die bevorstehende Regierungsumbildung lassen aber nun eine gesetzliche Regelung zu nichtaussonderndem Unterricht in und ab der 9. Schulstufe buchstäblich in der Schublade ruhen. Wann, ob und in welcher Form die Gespräche und Verhandlungen zur Absicherung nichtaussondernder Bildungsmaßnahmen weitergehen, ist vollkommen unklar.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.