Gesundheitskarte in Italien mit Braillebeschriftung

Italien: Neue Gesundheitskarte mit Braillebeschriftung

Seit Jahresanfang gibt es auch in Italien die Gesundheitskarte - im Gegensatz zu Österreich aber mit Braillebeschriftung.

Diese Gesundheitskarte (tessera sanitaria) ersetzt die Karte mit der Steuernummer sowie den Auslandskrankenschein. Sie ist in Italien zusätzlich zum Krankenkassenbuch, das jeder Bürger / Bürgerin besitzt, bei jedem Arztbesuch erforderlich.

Die italienische Gesundheitskarte ist im Gegensatz zur österreichischen E-Card mit einer Braillebeschriftung versehen, damit auch blinde Menschen die Karte von beispielsweise einer Bankomatkarte unterscheiden können.

Die Beschriftung der Karte in Braille ist personenbezogen und setzt sich aus bestimmten Buchstaben der für jede Person individuellen Steuernummer zusammen.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.