Jeder für Jeden-Messe am Wochenende im Rathaus

2. Landtagspräsidentin appelliert an die Besucher das umfangreiche Messeangebot ausgiebig zu nutzen

Erika Stubenvoll
Simonis

Am kommenden Wochenende findet im Wiener Rathaus bereits zum zweiten Mal die Behinderten – und Sozialmesse „Jeder für Jeden“ statt. Eröffnet wird sie am Samstag um 14 Uhr durch Frau Vzbgm. Grete Laska. Die Vorsitzende der gemeinderätlichen Behindertenkommission und Mit-Initiatorin dieser Messe, 2. Landtagspräsidentin Prof. Erika Stubenvoll, weist auf die umfangreiche Palette der verschiedenen Angebote seitens der Selbsthilfegruppen und Behinderteninitiativen hin und appelliert möglichst intensiv diese Angebote zu nutzen.

Stubenvoll betonte gegenüber der Rathauskorrespondenz, dass die Messe durch eine ausgezeichnete Mischung von Information und Unterhaltung, also durch Infotainment, versucht, das Publikum mit dem Thema Soziales und Selbsthilfe vertraut zu machen. Stubenvoll bezeichnet die Durchführung der Messe als einen weiteren sehr wichtigen Beitrag der Stadt, das Miteinander zu fördern und das soziale Netz noch mehr zu verdichten. Sie, Stubenvoll, würde sich vom Bund die Umsetzung ähnlicher Projekte wünschen, betonte die Landtagspräsidentin, „Wir in Wien werden diese Informationsveranstaltung zu einem fixen Bestandteil unseres sehr dichten sozialen Netzes machen“, schloss die Landtagspräsidentin.

Erstmals Speakers Corner nach Londoner Vorbild
Neu im Programm der diesjährigen Messe ist der „Speaker“s Corner“, wo man zu den Themen „Selbstbehalt – Pro und Contra“, “ Neue Betreuungsmodelle für chronisch Kranke“ und „Was bringt die Behindertenmilliarde“ frei sprechen kann. Ebenfalls neu sind Vorführungen zum Sportthema „Bewegung findet Stadt“ gemeinsam mit dem Wiener Behindertensportverband und dem Team von Bewegung findet Stadt. Auf dem Programm stehen zum Beispiel Vorführungen mit Blindenhunden, Basketball Zielwerfen, Boccia – Demonstrationen, Basketball (Rollstuhlfahrer) und Tischtennis.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.