Judith Heumann Beraterin für internationale Behindertenrechte

Am 7. Juni 2010 tritt die Nutzerin Persönlicher Assistenz und eines Elektrorollstuhls ihre neue Stelle an.

Flagge USA
BilderBox.com

Judith Heumann, die die Selbstbestimmt Leben Bewegung in den USA seit den frühen 70er Jahren entscheidend geprägt hat, wurde zur Sonderberaterin für internationale Behindertenrechte im Außenministerium der USA berufen.

Als Mitbegründerin vieler Initiativen der US-amerikanischen Selbstbestimmt Leben Bewegung und kontinuierliche Streiterin für die Gleichstellung behinderter Menschen hatte Judith Heumann bereits früh einen Fokus auf die internationale Zusammenarbeit gelegt. Dabei war sie auch mehrfach in Deutschland zu Besuch und hat behinderten Menschen aus Deutschland immer wieder geholfen, in den USA Erfahrungen über die Selbstbestimmt Leben Bewegung zu sammeln.

In den 90er Jahren war sie in der Regierung von Bill Clinton Staatssekretärin im US-amerikanischen Bildungsministerium und hat sich dabei besonders für die schulische Integration eingesetzt. Ihre zwischenzeitliche Tätigkeit bei der Weltbank, aber auch ihre Reisen in Sachen Behindertenpolitik in viele Länder dieser Welt qualifizieren Judith Heumann besonders für diesen Job.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Herzliche Gratulation und alles Gute!