Kampf für Menschenrechte auf Weltniveau – Happy Birthday Theresia Degener

Kaum jemand hat von Deutschland aus die internationale Behindertenpolitik so geprägt, wie Prof. Dr. Theresia Degener.

Theresia Degener
BIZEPS

Vor allem hat die renommierte Juristin Theresia Degener entscheidend dazu beigetragen, dass diese als Menschenrechtspolitik verstanden und von den Vereinten Nationen auch so gehandhabt wird.

Am 10. April kann Theresia Degener ihren 60. Geburtstags feiern, zu dem ihr die Redaktion der kobinet-nachrichten herzlich gratuliert.

Theresia Degener (* 10. April 1961 in Altenberge) ist eine deutsche Juristin und Professorin für Recht und Disability Studies an der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe in Bochum. Sie ist eine Aktivistin der bundesdeutschen Behindertenbewegung. 1981 war sie maßgeblich an der Durchführung des Krüppeltribunals beteiligt, in den Jahren nach 2001 als unabhängige Juristin und Vertreterin Deutschlands an der Ausarbeitung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen. Sie war seit 2011 Mitglied und die Vorsitzende des UN-Ausschusses für die Rechte von Menschen mit Behinderungen von 2016 bis 2018″, heißt es im Wikipedia-Eintrag zum Leben und Wirken von Prof. Dr. Theresia Degener.Link zum Wikipedia-Eintrag zu Theresia Degener

Hinter dieser Kurzbeschreibung verbirgt sich ein von sehr vielen Menschen sehr geschätzter Mensch. Wo Theresia Degener dabei war, hat sie große Fußspuren hinterlassen und viele Freund*innen gefunden.

Im Umgang sehr nett und freundlich, in der Sache stets klar und zielgerichtet, so haben sie viele erleben dürfen und so hat sie auch schon früh in der Behindertenbewegung und -politik Akzente gesetzt.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Kommentare

  • Es waere schoen, mit Frau Prof. Degener die “ psychischen Disabilities“ zu benennen, bzw. deren skandaloese
    Konstruktion durch die Psychiatrie endlich zu bekaempfen

  • Happy Birthday auch von mir aus Österreich!!! Ich hoffe, Theresia, du findest trotz Corona eine Möglichkeit zu feiern.

    Ich habe Theresia Degener vor vielen Jahren beim 1. Internationalen Kongress für Frauen mit Behinderungen in München wirken gehört und gesehen. Es ist damals ein Funke zu mir herüber gesprungen :-) Dafür bin ich dankbar und es hat mich stark gemacht.