Menschen vor einem Kino

Kino für alle

Präsentation des Projektes und Vorträge zum Thema am 6. Oktober in Wien

„Mit Hilfe der Audiodeskription, einer Induktionsschleife und einer Untertitel-Brille bietet Kino für Alle erstmals den gemeinsamen und gleichzeitigen Filmgenuss im Kino für wirklich alle – Blinde, Gehörlose, Schwerhörige, Sehende und Hörende nehmen kulturell teil an der immer stärker visuell ausgerichteten Mediengesellschaft ohne Beeinträchtigung der jeweils anderen Gruppe“, erläutert Mag. Agnes Biesiekierska von der Bonus Film.

Am 16. März 2005 fand die Präsentation „barrierefreies Kino – wenn Augen hören und Ohren sehen können“ in Graz statt. Nun laden die Bonus Film und die Filmakademie Wien am 6. Oktober 2005 ein, um das Projekt vorzustellen und zugleich auch seine Wien Prämiere zu feiern. Nach den Vorträgen der Gastredner wird zum Buffet mit SINNvollen Überraschungen geladen. „Die Veranstaltung ist mit Rollstuhl erreichbar – Rampen und Lifte sowie Beschriftung sorgen für barrierefreien Zugang“, hält Biesiekierska fest.

Datum: 6. Oktober 2005 um 19:30 Uhr

Ort: Haydnsaal der Universität für Musik und Darstellende Kunst, Anton von Webern Platz 1, 1030 Wien

Um Anmeldung wird gebeten unter office@bonusfilm.at.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.