Klimarat empfiehlt: Mobilität muss inklusiv und barrierefrei gestaltet sein

E-Ladestationen und öffentlicher Verkehr sollen in einer klimaneutralen Zukunft für alle nutzbar sein.

nicht barrierefrei zugängliche Ladestationen der Wien Energie
BIZEPS

Der Klimarat der Bürger:innen hat der Bundesregierung am 4. Juli 2022 einen Katalog mit Empfehlungen überreicht. Die darin erarbeiteten Maßnahmen sollen dazu beitragen, dass Österreich bis 2040 klimaneutral wird.

Die Empfehlungen des Klimarats beziehen sich auf die Handlungsfelder Energie, Wohnen, Mobilität, Konsum und Produktion sowie Ernährung und Landnutzung. Besonders im Bereich Mobilität wird auf die Notwendigkeit der Barrierefreiheit hingewiesen.

Ladestationen für Elektrofahrzeuge müssen barrierefrei nützbar sein

Der Klimarat empfiehlt das Angebot von E-Ladestationen zu erweitern. Dies soll Nutzer:innen von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren den Umstieg auf Elektrofahrzeuge erleichtern.

Der Klimarat verweist im Zuge dessen darauf, dass E-Ladestationen barrierefrei gestaltet sein sollen.

Verkehrsunternehmen müssen Barrierefreiheit umsetzen

In einer weiteren Empfehlung plädiert der Klimarat dafür, dass öffentliche und private Verkehrsunternehmen sowohl für die barrierefreie Nutzbarkeit ihrer Verkehrsmittel als auch der Infrastruktur Sorge tragen müssen.  

Was ist der Klimarat?

Der Klimarat besteht aus 84 zufällig ausgewählten Bürger:innen, die ein möglichst großes Spektrum der Gesellschaft abbilden sollen.

An sechs Wochenenden des ersten Halbjahres 2022 trafen sich die Teilnehmer:innen des Klimarats, um Empfehlungen für Entscheidungsträger:innen zu erarbeiten, die dazu beitragen sollen, positiven Einfluss auf das Klima unseres Planeten zu nehmen. Die Bürger:innen wurden dabei durch erfahrene Moderator:innen und Wissenschafter:innen unterstützt.

Der österreichische Klimarat wurde im Auftrag des Nationalrats eingesetzt. Damit wurde einer Forderung des Klimavolksbegehrens vom Juni 2020 nachgekommen, nämlich Bürger:innen bei der Gestaltung von Klimaschutzmaßnahmen aktiv miteinzubeziehen.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.