Knappes Ja für die Förderung der Forschung an Stammzellen

Die Bioethik-Kommission der Regierung hat sich gestern, Mittwoch, mehrheitlich für die Finanzierung der Forschung mit embryonalen Stammzellen auf europäischer Ebene ausgesprochen.

Forschung
BilderBox.com

Die Abstimmung der 19 Mitglieder des Gremiums endete mit elf zu acht Stimmen für die Förderung, berichtet der Kurier. Die Kommissions-Meinung ist eine Empfehlung, die nun an die Regierung weiter gegeben wird.

„Für die Arbeit mit embryonalen Stammzellen sollen aber nur bestehende Zelllinien eingesetzt werden“, betonte der Kommissionsvorsitzende Univ.-Prof. Johannes Huber im Kurier.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.