Königsberger-Ludwig erfreut über Steigerung der Förderungen für Menschen mit Behinderung

Mehr Geld für Individualförderung und Projektförderung

Ulrike Königsberger-Ludwig
Parlament

„Eine starke Arbeitsmarktpolitik ist in Zeiten der Wirtschaftskrise besonders wichtig“, so die SPÖ-Behindertensprecherin Ulrike Königsberger-Ludwig.

„Daher ist es erfreulich, dass die Förderungen im Bereich Menschen mit Behinderung eine weitere Steigerung erfahren haben“, betont die SPÖ-Abgeordnete und verweist auf die erhöhten Förderungsfälle für Menschen mit Behinderung, die im Rahmen der Beschäftigungsoffensive erreicht wurden: „Sowohl die Anzahl der Individualförderungen als auch der Projektförderungen ist 2009 deutlich höher gewesen als noch 2008 und auch die dafür aufgewendeten Mittel sind merklich angestiegen.“

442 Personen mehr als 2008 kamen 2009 in den Genuss einer Individualförderung, im Bereich der Projektförderungen gab es gar eine Steigerung um 1.710 Projekte.

„Besonders erfreulich ist, dass wir die Teilnehmeranzahl im Bereich der Berufsausbildungsassistenz um 10,6 Prozent steigern konnten und auch die Arbeitsassistenz konnte einen Anstieg von 5,1 Prozent verzeichnen. Ich bin davon überzeugt, dass dies der richtige Weg ist, den wir auch weiterhin fortführen werden und der Menschen mit Behinderung über den Zutritt zum Arbeitsmarkt mehr Selbstbestimmung ermöglicht“, so Königsberger-Ludwig abschließend.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich