Königsberger-Ludwig zur GuKG-Novelle: Deutliche Verbesserungen für Behinderteneinrichtungen

Die Novelle schaffe unter anderem den gesetzlichen Rahmen.

Ulrike Königsberger-Ludwig
Parlament

„Die Novelle zum Gesundheits- und Krankenpflegegesetz bringt neben erweiterten Fortbildungsverpflichtungen auch deutliche Verbesserungen für Wohneinrichtungen für behinderte Menschen“, so SPÖ-Behindertensprecherin Ulrike Königsberger-Ludwig heute, Dienstag, gegenüber dem Pressedienst der SPÖ.

Die Novelle schaffe unter anderem den gesetzlichen Rahmen, MitarbeiterInnen in Behindertenwohneinrichtungen den Zugang zur UBV-Aufschulung („Unterstützende Basisversorgung“) zu ermöglichen.

„Diese Neuerung wird dazu beitragen, dass die täglichen Anforderungen bei der Basisversorgung von Menschen mit Behinderungen bestmöglich erfüllt werden können und sind im Sinne der Menschen mit Behinderungen sehr zu begrüßen“, so Königsberger-Ludwig anschließend.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.