Kongress des Europäischen Netzwerkes für barrierefreien Tourismus

Seinen zweiten Kongress veranstaltet das Europäische Netzwerkes für barrierefreien Tourismus - ENAT im Herbst in Wien.

Riesenrad in Wien
BilderBox.com

Bis Anfang April können im Rahmen der vorgesehenen Themen noch Vorschläge für Vorträge und Präsentationen in den Arbeitsgruppen eingereicht werden.

Das Netzwerk hat im November 2007 seinen ersten internationalen Kongress ausgerichtet. Dem folgt nun am 30. September und 1. Oktober 2009 im Austria Congress Center in Wien eine weitere ENAT-Veranstaltung.

Neben Vorträgen im Plenum, unter anderem zu den Themen „Standardisierung und Regulierung touristischer Angebote“, „Die Bedeutung von Netzwerken im Barrierefreien Tourismus“ und „Marktstrategien“, ist die Arbeit in Workshops vorgesehen.

Schwerpunkte der Workshops werden innovative Kommunikationstechnologien und die Entwicklung des Internet, Erfolgskontrolle im barrierefreien Tourismus, berufliche Ausbildung, der barrierefreier Tourismus in Zentral- und Osteuropa sowie das Destinationsmanagement sein.

Der Kongress wird in englischer Sprache durchgeführt. Die Plenarberatungen werden simultan ins Deutsche übersetzt. Weitere Einzelheiten können über die Kongress-Website in Erfahrung gebracht werden.

Potenzielle Teilnehmerinnen und Teilnehmer können ihre Vorschläge für Vortrags- und Diskussionsbeiträge noch bis zum 3. April 2009 bei der Infoplattform für barrierefreien Tourismus in Österreich – IBFT, dem ENAT-Koordinator für Österreich einreichen. (IBFT/co ÖHTB – Humboldtplatz 6 – A 1100 Wien – info@enatcongress2009.info)

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.