TV-Geräte mit unterschiedlichen Sendern

Kosovo: Erstmals Nachrichten in Gebärdensprache

Seit 31. Jänner 2005 betreibt der öffentliche kosovarische Rundfunksender RTK in Zusammenarbeit mit der OSCE (Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa) ein Nachrichtenprogramm in Gebärdensprache.

Die Gruppe der Gehörlosen und Schwerhörigen im Kosovo ist sozial stark vernachlässigt, viele dieser 15.000 – 20.000 Menschen sind Analphabeten und haben so erstmals Zugang zu aktueller Information.

Da ein Teil dieser Personen nicht Zeitung lesen kann, bleibt das staatliche Fernsehen problematischerweise die einzige Informationsquelle.

Das Programm in Gebärdensprache beinhaltet zwei tägliche Kurzsendungen und eine wöchentliche Zusammenfassung in der Länge von 20 Minuten. Neben den fünf Regionalsprachen ist die Gebärdensprache nun die sechste Sprache, in welcher im Kosovo TV-Programm gesendet wird.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.