Kündigung zurückgenommen: Wendung im Fall der gehörlosen Lehrerin

Im Mai 2017 löste die Nachricht über die Kündigung einer gehörlosen Lehrerin in Wien eine Welle von Unverständnis aus.

Stadtschulrat für Wien
Stadtschulrat für Wien

BIZEPS berichtete, dass der Wiener Stadtschulrat eine gehörlose Lehrerin im Zentrum für Inklusion und Sonderpädagogik in der Zinckgasse nicht mehr weiter beschäftigen wolle, weil angeblich kein Bedarf mehr bestünde.

Elternvertreter und auch der ÖVP-Behindertensprecher, Franz-Joseph Huainigg, protestierten gegen die Entscheidung.

Gehörlose Lehrerin darf im Schuldienst bleiben

Nun könnte es doch eine positive Entwicklung in dieser Sache geben, denn der ORF berichtete, dass der Stadtschulrat die Kündigung zurückgenommen habe. Möglichkeiten einer weiteren Beschäftigung sind derzeit noch im Gespräch.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Kommentar

  • herzlichen Dank für die große Unterstützung für meine Tochter!!!! Ich bin ganz empört gewesen!!!!