Kündigungsschutz als „Bumerang“

Der Standard: Als "Bumerang für die Betroffenen" lehnt LIF-Sozialsprecher Volker Kier den im Behinderteneinstellungsgesetz geregelten erhöhten Kündigungsschutz für Behinderte ab.

Bauarbeiten am Gehsteig
BIZEPS

„Der Standard“ berichtet: „“Die katastrophale Arbeitsmarktsituation für behinderte Menschen ist ein fatales Unrecht“, dieses Unrecht könne aber nur mit einem generellen Antidiskriminierungsgesetz beseitigt werden. Die SPÖ hat am Montag Forderungen von ÖVP-Justizsprecherin Maria Fekter nach einer Abschaffung des erhöhten Kündigungsschutzes für behinderte Arbeitnehmer zurückgewiesen. SPÖ-Abgeordnete Heidrun Silhavy hielt der ÖVP vor, Sozialabbau anzustreben.“

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich