Künstlerinnen und Künstler gesucht

Werner und Florian Schmeiser rufen zur Teilnahme am Kunstprojekt mind-the-gap auf.

Suche
BilderBox.com

Der halbseitig gelähmte Werner Schmeiser lebt und arbeitet als Künstler in der Steiermark. Er hat seine Arbeit vom Gold schmieden auf die Arbeit mit dem Computer verlegt. Medienkünstler Florian Schmeiser lebt in Wien und arbeitet in den Bereichen Web, Video, Sound und Installation.

„Wir möchten Sie einladen, an unserem Projekt mind-the-gap teilzunehmen. Es handelt sich um eine Website zum Thema Behinderung, in der wir eine künstlerisch Auseinandersetzung mit dem Thema forcieren wollen,“ erklären die Künstler.

Die Website basiert auf einer Datenbank, in die alle Teilnehmenden ihre Arbeiten (Audio, Video, Web) platzieren können. Nutzerinnen und Nutzer können Kommentare und Feedback zu den Arbeiten abgeben. Ein weiterer Bereich ist ein offenes Forum.

„Wir suchen Künstlerinnen und Künstler – behindert oder nicht – die sich mit dieser Thematik beschäftigen und Interesse an einer breiten Kommunikation und Vernetzung ihrer Arbeiten/Gedanken interessiert sind“.

Das Projekt startet in diesem Monat und erstreckt sich über das Jahr 2005. Am Ende wird es in Katalogform und als CD-ROM dokumentiert. Die Teilnahme ist auch zu späterem Zeitpunkt möglich. Eine E-Mail mit einer kurzen Beschreibung der Arbeit und Person an info@mind-the-gap.at.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.