Logo Verein MAIN

Kultur wird barrierefrei

Der britische Kultur- und Museumsexperte Marcus Weisen gibt am 16. und 17. Februar 2006 in Wien neue Impulse für die barrierefreie Gestaltung österreichischer Kulturangebote.

Sprechende Bilder, tastbare Gemälde, Audioguides oder Museumsführer in Gebärdensprache – es gibt heute vielfältige Möglichkeiten der taktilen, visuellen und audiophonen Gestaltung und Präsentation, um Kunst und Kultur für alle Sinne erfahrbar zu machen.

In Österreich sind barrierefreie und multisensorische Kunst- und Kulturangebote allerdings noch eine Ausnahme und nicht die Regel. Europäische Standards einer „Kultur für alle“ werden erst langsam und zaghaft umgesetzt.

Wie Barrieren im Zugang zum kulturellen Leben erfolgreich abgebaut werden können, zeigt ein Blick nach Großbritannien, wo zahlreiche Initiativen zur barrierefreien Kunst- und Kulturvermittlung gesetzt werden.

Die Veranstaltung in Wien versteht sich als Impuls für den österreichischen Kulturbetrieb, der nun den Anforderungen der Barrierefreiheit auch aufgrund des neuen Bundes-Behindertengleichstellungsgesetzes verstärkt Rechnung zu tragen hat.

Nähere Informationen und Anmeldung bei MAIN:
Tel: 01 / 943 65 06
Fax: 01 /943 65 08
info@mainweb.at

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.