Landtagssitzungen in Salzburg nun auch in Gebärdensprache

Landespolitik setzt weiteren Schritt in Richtung Barrierefreiheit

Salzburger Landtag
Salzburger Landtag

Seit 6. Oktober 2020 hat der Salzburger Landtag sein Angebot wieder ein Stück barrierefreier gemacht. Nun werden Landtagssitzungen in Österreichische Gebärdensprache gedolmetscht.

„Mit diesem Angebot setzt der Salzburger Landtag wieder einen großen und wichtigen Schritt bei der Umsetzung der von Österreich ratifizierten Behindertenrechte-Charta“, wird Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf in der Salzburger Landeskorrespondenz zitiert. Das neue Angebot für nicht-hörende und schwerhörende Menschen wird auch in den Live-Stream eingebunden und als Bild im Bild übertragen. (Siehe Infos zum Salzburger Landtag)

Die Klubobfrau der GRÜNEN, Kimbie Humer-Vogl, hatte passend zum Anlass ein kurzes Video in ÖGS veröffentlicht.

Morgen wird die Landtagssitzung erstmals durch Gebärdensprachdolmetscherinnen und –dolmetscher übersetzt. Neben der…

Gepostet von Kimbie Humer-Vogl am Dienstag, 6. Oktober 2020

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.