London: Baustellen haben Rampen

"So sehen in England viele Baustellen aus. Sie haben Rampen!", berichtet die Hamburgerin Christiane Link erfreut aus London.

Baustelle mit Rampe in London
Link, Dipl.-Pol. Christiane

„Da ich das aus Deutschland nicht unbedingt gewohnt war, habe ich mich im Winter mal bei einem Bauarbeiter bedankt, dafür dass die Baustelle Rampen hatte“, erzählt die Journalistin, die selbst einen Rollstuhl benützt in ihrem Blog-Behindertenparkplatz.

Sie teilte dem Bauarbeiter mit, dass sie es super fände, „dass er und seine Kollegen darauf geachtet hätten“. Doch dann kam eine überraschende Reaktion, berichtet sie weiter: „Er schaute mich an als wolle ich ihn auf den Arm nehmen und meinte, das sei doch selbstverständlich, sei ja schließlich Gesetz.“

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich