Londons Bahnhöfe werden barrierefreier

Sieben hoch frequentierte Bahnhöfe im Raum London werden durch die Einführung von zwei neuen Service-Maßnahmen barrierefreier. Sowohl für gehörlose, als auch für blinde und sehbehinderte Menschen bedeutet dies, selbstständiger und komfortabler reisen zu können.

Ein Mann mit Mund-Nasen-Schutz hält seine rechte Hand in die Nähe eines silbernen Kasten auf dem roommate steht. ein blaues Licht leuchtet seine Hand an.
Network Rail

Das britische Unternehmen Network Rail besitzt die gesamte Bahn-Infrastruktur Großbritanniens und die meisten Bahnhöfe des Landes. Sieben hoch frequentierte Bahnhöfe, die das Unternehmen auch betreibt, werden nun mit zwei neuen barrierefreien Services ausgestattet.

Eine Maßnahme bietet gehörlosen Menschen Informationen in Gebärdensprache, die andere kann blinde und sehbehinderte Menschen bei der Orientierung auf den barrierefreien Bahnhofstoiletten unterstützen.

Vergleichbare Unterstützungs-Angebote sind im öffentlichen Verkehr Österreichs derzeit nicht zu finden.

Informationen in Gebärdensprache

Gehörlose Reisende, die die britische Gebärdensprache beherrschen, haben nun die Möglichkeit, mittels Videoverbindung Gebärdensprach-Dolmetschung in Anspruch zu nehmen. Das Service des Unternehmens SignLive ist auf den betroffenen Bahnhöfen kostenfrei und rund um die Uhr verfügbar.

Im Regelfall soll in weniger als einer Minute eine Person mit Gebärdensprachausbildung und mehrjähriger Praxis zur Verfügung stehen. Diese kann Durchsagen in der Station übersetzen, Informationen zu Verkehrsverbindungen, Einkaufsmöglichkeiten und sonstigen Services in und um die Station geben und bei der Verständigung mit Bahnhofspersonal helfen.

Hörbare Orientierungshilfe auf Toiletten

Für blinde und sehbehinderte Menschen, die auf den barrierefreien Bahnhofstoiletten Unterstützung bei der Orientierung brauchen, steht das Service RoomMate zur Verfügung.

Dies ist ein Kästchen, das an der Wand beim Eingang der Toilette befestigt wird. Beim Eintreten fragt das Gerät, ob es bei der Orientierung unterstützen soll. Bei Bedarf spielt es Audioaufnahmen ab, die helfen, die Einrichtung des Raumes zu verorten.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.