Mag. Lucas Broer plötzlich verstorben

Am vergangenen Wochenende ist Lucas Broer, Mitbegründer der WAG Assistenzgenossenschaft unerwartet verstorben.

Lucas Broer
Lucas Broer

Lucas Broer war eine Ikone der Selbstbestimmt-Leben-Bewegung Österreichs. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums der Volkswirtschaft widmete er sich der Selbstbestimmt-Leben Bewegung. Er lebte selbst mit Persönlicher Assistenz und hatte 2002 die WAG Assistenzgenossenschaft mitgegründet. Danach war er viele Jahre im Aufsichtsrat der WAG Assistenzgenossenschaft aktiv. Auch an der Gründung von SLI Wien war er beteiligt. Die Mailingliste von SLI Wien gestaltete er maßgeblich mit.

Lucas Broer kommentierte mit spitzer Zunge die aktuellen Entwicklungen in der Behindertenpolitik. Nachzulesen unter bloggbuster.blogger.de. Es ist schade, dass Österreich so früh mit Lucas Broer einen kritischen und aktiven Geist der Selbstbestimmt-Leben-Bewegung verloren hat. Unsere Anteilnahme gilt den Angehörigen und Freund_innen.

Roswitha Schachinger, Mag. Andreas Pöschek, Dr. Martin Bolkovac und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der WAG Assistenzgenossenschaft.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Kommentar

  • Ich habe Lucas Broer persönlich zwar nie kennengelernt, ich habe aber meist seine spitze Zunge sehr gemocht. Sie fehlt mir jetzt schon!
    Ich wünsche allen, die Lucas persönlich nahe standen, mein herzliches Beileid und werde selbst sicher auch noch ganz oft an ihn denken. Er war ein wichtiger Teil der Selbstbestimmt-Leben-Bewegung Österreich. Danke auch auf den Hinweis auf seinen Blogg, in dem ich sicher auch noch schmökern werde.